Schülermedientage

3. MAI 2021 - 16 UHR | ONLINE

3. MAI 2021 – 16 UHR | ONLINE

Melde dich jetzt kostenfrei an!

* Pflichtfeld

Worum geht's?

Zum Tag der Pressefreiheit wollen wir mit Journalist:innen ins Gespräch kommen und du kannst dabei sein und deine Fragen stellen! Wir sprechen über die Pressefreiheit und darüber, warum Journalist:innen für unsere Demokratie wichtig sind. Wir wollen wissen: Was sind Fake News und wie garantieren Journalist:innen uns, dass ihre Nachrichten stimmen – von der Lokalzeitung bis zum Fernsehen. Wir blicken hinter die Kulissen des Faktenfinders der Tagesschau: Wie wird da recherchiert und wo finden Journalist:innen heraus, welche Informationen echt und welche fake sind?

Pressefreiheit bedeutet für mich, dass ich ohne Sorge um meine Sicherheit journalistisch arbeiten kann.

Guter Journalismus beruht auf sorgfältigem Handwerk, wahrt Distanz zu den Berichtsgegenständen, trennt deutlich zwischen Nachricht und Meinung. Verständlichkeit ist eines seiner wichtigsten Gebote.

Presse- und Meinungsfreiheit sind für mich ein unantastbares Grund- und Menschenrecht. Wo sie unterdrückt werden, haben die Regierenden keine ihnen vom Volk gegebene Autorität. Sie herrschen stattdessen aus eigener Machtvollkommenheit.

Die Fülle der Informationskanäle und die sozialen Medien als kaum noch überschaubare Kommunikationsmittel zwingen unsere Redaktion zu einer intensiven, zeitaufwendigen Quellenkritik. Wir veröffentlichen tunlichst nur Informationen, die durch mehrere unterschiedliche Quellen bestätigt sind.

Während der Schülermedienwoche bietet
der SWR Werkstattgespräche mit Korrespondent:innen.
Die Anmeldung erfolgt über die Landeszentrale
für politische Bildung Rheinland-Pfalz.

Mehr Infos
ZURÜCK
X