Banner

Workshop zur Kriegsberichterstattung

Journalismus im Krieg ist eine besondere Herausforderung und dazu besonders wichtig. Du willst wissen, welche Feinheiten es zu beachten gilt? Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Workshop am 07. Juli, in der Woche der Medienkompetenz, an.

Gerade im Angesicht aktueller Ereignisse wie des Angriffskrieges in der Ukraine wird immer wieder deutlich, wie wichtig hochwertige und unabhängige Berichterstattung ist. Aber worauf muss man dabei eigentlich besonders achten? Woher weiß man, welchen Quellen man trauen kann und welche Bilder echt sind?

All dies und mehr betrachten wir im Workshop zur Kriegsberichterstattung am 07. Juli in der Woche der Medienkompetenz.
Joachim Görgen, der Abteilungseiter der Trimedialen Nachrichten beim SWR, leitet euch durch die theoretischen und praktischen Grundlagen der Kriegsberichterstattung.

Von 10 bis 17 Uhr werdet ihr im Medienhaus des OK:TV Mainz recherchieren, üben und diskutieren – und das kostenlos!

Natürlich gibt es auch eine Mittagspause samt Snack und die Möglichkeit, im Anschluss an den Workshop mit euren neu-geknüpften Kontakten Mainz zu erkunden.

 

Hört sich spannend an?
Dann meldet euch jetzt kostenlos an! Anmeldeschluss ist der 01. Juli.

 

Die Teilnahme an dem Workshop ist komplett kostenfrei! Du kannst uns jederzeit bei Fragen erreichen: Schreib uns am besten eine E-Mail an info@medienebene.de


Die Woche der Medienkompetenz geht vom 4.-10. Juli und ist eine Initiative des Ministeriums für Bildung Rheinland-Pfalz, des Pädagogischen Landesinstituts und der Medienanstalt Rheinland-Pfalz. Der Workshop findet in Zusammenarbeit mit dem Südwestrundfunk statt. Entdecke viele weitere interessante Veranstaltungen auf wmk-rlp.de

 

Partner:

 

ZURÜCK
X